Wir helfen auch gerne per WhatsApp!

Sie erreichen Sie uns ab sofort auch per WhatsApp. 

 


Es ist ganz einfach:
 

  1. Kontakt in WhatsApp mit folgender Telefonnummer anlegen: +49228444166
  2. Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage per WhatsApp auf unser Service-Smartphone.
  3. Sie erhalten in schnellstmöglicher Zeit eine Rückantwort

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. 



WICHTIG! Hinweise zur WhatsApp-Nutzung

Vielen Dank dass Sie uns kontaktieren möchten. Sie und Ihr Anliegen sind uns sehr wichtig. Bitte lesen Sie die folgenden Informationen aufmerksam durch, bevor Sie WhatsApp nutzen. 

WhatsApp wird nicht durch das europäische Datenschutzrecht umfasst und übermittelt Ihre Daten und Ihre Kommunikation in datenschutzrechtlich unsichere Drittstaaten. Derzeit ist nicht bekannt, wie WhatsApp mit diesen Daten verfährt. Haus Oberkassel kann Ihre Nachrichten erst schützen, wenn sie in unsere Systeme übernommen worden sind. Daher schlagen wir Ihnen vor, übermitteln Sie keine persönlichen Daten über WhatsApp. 

Tipp: Nutzen Sie unsere Kontaktformulare im Internet oder E-Mail als schnellen und sicheren Weg zu uns. 

Weitere Informationen zur Nutzung von WhatsApp 
Bitte beachten Sie neben den Hinweisen zum Datenschutz unbedingt auch die Nutzungsbedingungen von WhatsApp: Mit der Installation und Nutzung auf Ihrem Mobilgerät stimmen Sie diesen Nutzungsbedingungen zu. Insbesondere gewähren Sie WhatsApp Zugriff auf Ihre Telefonnummer und die auf Ihrem Mobilgerät gespeicherten Kontakte. Bei Ihrer Kontaktaufnahme wird WhatsApp uns Ihre Telefonnummer übermitteln. Diese Telefonnummer verwenden wir nur für die im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme erforderliche Kommunikation mit Ihnen. 

Datenschutzbedingungen und Nutzungshinweise von WhatsApp: https://www.whatsapp.com/legal/ 

Bitte lesen Sie diese Informationen sorgfältig, bevor Sie über WhatsApp Kontakt mit uns aufnehmen. 
Weitere Informationen über unsern Umgang mit Ihren Daten und welche Rechte sich daraus für Sie ergeben, finden Sie unter https://www.blowerdoor-rheinland.de/index.php/datenschutzerklaerung.

Was man auf keinen Fall falsch machen sollte!

1. Mauerwerk

  • unverputzte Gebäudeaußenwände (Putz muss vom Rohboden bis zur Rohdecke erstellt sein)
  • Leitungsschächte hinter Installationsleitungen
  • innenliegender Kamin (poröser Mantelstein)
  • Innenwände deren Oberkannte durch die luftdichte Ebene (z. B. in den unbeheitzten Spitzboden) dringen

2. Dampfbremse/Folieneinbau

  • falsches Material
  • falscher Anschluß an Wand und Boden
  • fehlerhafte Verarbeitung
  • fehlerhafter Umgang mit Durchdringungen
  • fehlerhafte Befestigung
  • falsche Untergrundvorbereitung
  • zu strammer Einbau

3. Elektro-/ und Saintärinstallation

  • unzureichend dichte Schalter- und Steckdosen
  • undichte Leerrohre
  • fehlende oder falsche Abdichtung von Durchdringungen

4. Fenstereinbau 

  • Fensterlaibung ohne Glattstrich
  • fehlerhafter Einbau von Kompri-/Dichtband
  • fehlerhafter Anschluss an den Rohboden
  • Dichtschäume sind nicht beständig luftdicht

5. Dachflächenfenster

  • Anschluss ohne original Herstellermanschette (bei Veluxfenster)
  • fehlerhafter Anschluss mit Klebeband

  

Dies sind nur die häufigsten Baufehler bei der luftdichten Hülle. Dadurch entstehen schnell massive Bauschäden und häufig wird dadurch auch der Blowerdoor-Test nicht bestanden.

Blower-Door-Messung sicher bestehen!

Muster Blowerdoor PrüfberichtViele Bauherren machen sich zunächst keine Gedanken über die Luftdichtigkeit im neuen Haus und erst wenn die sogenannte Differenzdruckprüfung, also die Blowerdoor-Untersuchung ansteht, steigt die Nervosität ob dieser Test denn auch bestanden werden kann.

Dabei ist es sehr leicht, den Anforderungen der EnEV zu entsprechen. Voraussetzung ist dabei eine frühzeitige und fachlich gut geplante Ausführung.

Hier die wichtigsten Punkte:

  • Lassen Sie schon in der Planungsphase ein Luftdichtheitskonzept von einem geprüften Fachmann erstellen
  • Weisen Sie bei Ausschreibung und Auftragsvergabe alle Gewerke ausdrücklich darauf hin, dass das Gebäude luftdicht erstellt werden muss
  • Achte Sie während der Bauphase auf die Einhaltung der Vorgaben
  • Sorgen Sie für Zwischenkontrollen (Leckagetests)
  • Lassen Sie die Messung nur von einem zertifizierten Prüfer durchführen, sonst laufen Sie Gefahr, dass der Bericht z. B. von der KfW nicht anerkannt wird.

Wenn Sie diese Punkte beherzigen und wenn Sie sich frühzeitig von fachlich qualifizierter Seite begleiten lassen, steht einer erfolgreichen Blowerdoor-Untersuchung nichts mehr im Wege!

Hier können Sie unsere Checkliste anfordern